Kinesiologie

Die Kinesiologie ist ein Diagnose- und Therapieverfahren. Sie beruht auf der Annahme, dass sich gesundheitliche Störungen als Schwäche bestimmter Muskelgruppen manifestieren. Zentrales Werkzeug der Kinesiologie zur Diagnose solcher Störungen ist der sogenannte „kinesiologische Muskeltest“.

Das Ziel der Kinesiologie ist, den Menschen in seiner Ganzheitlichkeit wahrzunehmen. Die Befunde werden nicht isoliert betrachtet. Auch im Sport findet die Kinesiologie ihre Anwendung. So können störende Einflüsse, z. B. der Schuhe oder Sitzposition, festgestellt und behoben werden. Vor allem durch die kinesiologische Austestung und Anpaasung der Sitzposition kann ein Leistungszuwachs erfolgen.